Wissmanstraße Luxusimmobilien von Ralf Schmitz

Wissmannstraße 11

Berlin-Grunewald

Showroom besuchen

Stadtvilla im Grunewald

Von Dach bis Sockel verkörpert das herrschaftliche Anwesen nahe dem Koenigssee diskreten Luxus

Wald- und wassernah, dennoch nicht fern vom quirligen Kurfürstendamm: In Berlins Traditionsvillenviertel Grunewald umfasst dieser stattliche Bau mit Hochparterre, Beletage und Penthouse ein Trio herrschaftlicher Wohnungen. Ein Anwesen, das über ästhetische Trends hinaus Bestand hat und eine überzeugende, zeitlose Eleganz ausstrahlt – von außen wie von innen.

Seit weit über hundert Jahren ist es Inbegriff von gediegenem Flair und Exklusivität, westlich des Kurfürstendamms zu leben. Die hiesige Architektur spannt den Bogen von der Symmetrie der Renaissance bis hin zum Jugendstil; neue Bauten orientieren sich am Bewährten. Stille grüne Straßen, aber nur einen Katzensprung entfernt vom weltbekannten Kudamm-Feeling und gleich nebenan vom Koenigssee, dessen Namenspatron, Felix Koenigs – ein Bankier und Kunstsammler -, einst die Villenkolonie Grunewald mitbegründete.

Willkommen im diskreten Luxus: Die noble Eingangshalle prägen Marmor und Gipsstuck. Grazile Konsolen aus Metall und Schiefer stehen unter handgefertigten Pendelleuchten, stille Arbeiten aus der „Seascapes“-Serie des amerikanisch-japanischen Fotokünstlers Hiroshi Sugimoto verweisen auf die Nähe zum Koenigssee.

Lichterfüllte Räume, weitläufige Grundrisse, exquisit verarbeitete Materialien fügen sich zu einem stilsicheren Wohnambiente: Insgesamt verfügt die Wissmannstraße 11 über zwei elegante Eigentumsetagen von 195 sowie 255 Quadratmetern und ein Penthouse mit 194 Quadratmetern. Dank moderner Haustechnik und Tiefgarage wird Komfort und Sicherheitsstandard der Luxusklasse geboten.