Peterstrasse

Kempen-Altstadt

Eine einzigartige Symbiose aus Alt und Neu: Zwei zeitlos-elegante Neubauten rahmen ein historisches Haus und fügen sich zu einem stilprägenden Ensemble inmitten des sanierten Altstadtkerns von Kempen. Die Fassade des geschichtsträchtigen Baudenkmals wird detailgetreu erhalten
und weiter stolz die Zahl 1776 tragen, das Jahr ihrer Errichtung.

Wohnen zwischen den Wahrzeichen der Altstadt: Eine lichte Architektur mit Metropolencharakter beherbergt 13 Domizile mit verschiedenen Größen und definiert die Ecke Donkwall/Peterstraße neu. Großzügige Balkone und Terrassen sowie der gemeinschaftliche Garten auf der Garage sind ruhig zum Innenhof gelegen und garantieren Privatheit an einer besonderen Adresse.

Peterstrasse in Kempen-Altstadt

ARCHITEKT Sebastian Treese Architekten
BAUBEGINN 2. Halbjahr 2015
FERTIGSTELLUNG 1. Halbjahr 2017
ANZAHL DER WOHNUNGEN 13 Wohnungen; 1 Gewerbe
WOHNFLÄCHE von 74 m² bis 153m²
AUSSTATTUNG Böden aus Fischgrät-Eichenparkett und Feinsteinzeugfliesen, Naturstein in den Bädern, Aufzüge, einer Garage, Keller, Garten
BESONDERHEITEN Denkmalgeschützte Fassade des Hauses Peterstraße 20, Lage im historischen Stadtkern

Hochwertiges Fischgrätparkett aus Eiche in den Wohnräumen, auf Wunsch geölt oder lackiert, wird von einer Fußbodenheizung erwärmt.